Saturday, May 4, 2013

Ein Klassiker findet seine Fortsetzung... vielleicht.


Kann sich jemand noch an Planescape Torment erinnern? Für mich eines der besten Rollenspiele, das jemals für den PC veröffentlicht wurde. Da gibt es mehrere Gründe und der wichtigste für mich persönlich ist: Es ist das erste erwachsene Rollenspiel gewesen und hat mir das Gefühl gegeben, dass die Designer mich als Spieler ernst genommen haben. Auch wenn das Bild des Computerspielers bei vielen noch die Assoziation eines 14 jährigen, pickligen und dicklichen Jungen mit einer Pizzaschnitte in der Hand weckt, sind die meisten PC-Spieler doch fähig aufrecht zu gehen und zwei gerade Sätze zu lesen. Und den Inhalt davon sogar mit ein paar Grunzlauten und Zeichensprache wiederzugeben! Man stelle sich vor!


Planescape Torment hatte mehr als zwei Zeilen Text: Wir reden von ein paar hundertausend Zeilen, in denen es um philosophische Themen, Schuld, Sühne, moralische Verwicklungen,  und vor allem um die Frage ging: "Was kann das Wesen eines Menschen ändern?". Eine Frage, die sich auch mancher Mensch nach der Heirat stellt, nachdem sich der Göttergatt(e)(in) plötzlich in einen Drachen verwandelt hat. Jaja, das echte Leben... lassen wir das ^^. Entscheidungen im Spiel hatten auf jeden Fall ein Gewicht und konnten die Gesinnung des Charakters ändern, was wiederum den Verlauf der Geschichte beeinflusst hatte. Und als Sahnehäubchen: Planescape Torment war morbide, sarkastisch und hat sich nicht gescheut, Klischees in Rollenspiele auf die Schippe zu nehmen.

Und es gibt Hoffnung, meine Damen und Herren, dass sich eventuell ein würdiger Nachfolger findet: