Wednesday, May 21, 2014

HTML: Beiträge in einem Blog durch simplen Trick strukturieren

Hallo Freunde des lauteren Bloggerismus,

heute möchte ich euch eine einfache und simple Geschichte vorstellen, die man verwenden kann, um einen Blog besser zu strukturieren. Etwas, vor dem ich mich aus natürlicher Faulheit etwas gedrückt habe. Asche über mein Haupt!

Ihr könnt euch noch an die Image Gallery in der Seitenleiste erinnern? Die verwenden wir wieder, nur diesmal in Verbindung mit der Label Funktion von Blogger. Wir legen praktisch eine "Ghostpage" an und verlinken diese über ein Icon aus der Sidebar. Prinzipiell ist es nichts anderes, als die URL aus der "Label Cloud/Liste" an anderer Stelle zu verwenden - eine zusätzliche Möglichkeit, um bestimmte Beiträge hervorzuheben. Ich hatte es auf einem Blog benutzt, der mehrere Autoren hat und es darum ging, sich alle Beiträge eines Autors anzeigen zu lassen, ohne dass die "Label Cloud/Liste" mit deren Namen zugemüllt wird. Ihr erinnert euch noch an "HTML: Einfache Image Gallerie für das Java/HTML Widget"? Das nehmen wir wieder her:

    <div class="">
    <a href=""><img src="" width="" height="" title="" ></a>
    </div>
Als Zweites brauchen wir den Link, der von der Funktion "Labels" verwendet wird. Der ist immer gleich aufgebaut:
<URL des Blogs>/search/label/<Name des Labels>
Die einfachste Methode ist es, in einem bestehenden oder neuen Beitrag einen "Tag" oder "Label" anzulegen und zu speichern. Oder in Blogger auf "Posts", dann auf "Labels" gehen, die Beiträge auswählen, die das Label bekommen sollen und mutig auf "Neues Label..." drücken. In meinem Beispiel habe ich das Label "Test" genommen und fünf Beiträge über das Spiel Sim City damit versehen. Der ganze Link sieht so bei mir aus:

Wenn Ihr auf einen der Beiträge geht, die Ihr mit dem neuen Tag versehen habt, kopiert die URL aus der Adressleiste des Browsers und fügt diesen in den HTML Code ein, den Link für ein hübsches Bild aussuchen, erklärende Worte in den "title", und den ganzen Code in das "HTML/JavaScript Gadget" speichern und einen hübschen Platz im Blog dafür auswählen.
<div class="<Sinniger Name hier">
 <a href="<URL des Blogs>/search/label/<Name des Labels>">
 <img src="Hier-die-Url-deines-Bildes" width="50" height="50" title="Maus-Over-Popup-Text" ></a>
</div>

Beispiel im Blog!
In der Einfachkeit liegt die Kraft

Ok, für was ist die ganze Sache gut? Nehmen wir einmal an, dass ich einen Kochblog über Nudeln mein eigen nenne und die Woche des Lamms ausgerufen habe. In der Cloud habe ich schon seit langem "Spagetthi mit Fleischsoße" untergebracht. Wie kommt der Besucher nun an die Rezepte mit der Verwendung von Lamm? Eine ungünstige Lösung ist die Unterbringung aller Rezepte in der "Label Cloud/Liste" - da haben diese einzeln nichts verloren. Eine eigene Page dafür anlegen? Ich denke ein Icon in die Seitenleiste mit einem blökenden Schaf und zwei gekreuzten Nudeln, dass alle Rezepte von Nudeln mit Lamm passend zur Aktion anzeigt, ist die einfachste Methode und hält den Rest des Bloges "funktionsfähig".

Bei meinem Beispiel im Blog bekommt Ihr mit dem Klick auf das Icon in der Seitenleiste 5 ausgesuchte Beiträge, mit dem Klick auf "Sim City" in der "Label Cloud/Liste" alle Beiträge bis auf einen und unter Sim City auf "Seiten" dann alle Beiträge.