Monday, April 8, 2013

Sim City 5: 180k Town Data Maps

Der Beitrag wird recht kurz und knackig. Die Stadt ist im Rahmen unseres aktuellen Projektes entstanden. Die Vorgabe: Als erste Stadt in der Region muss die Stadt all das gute Geld für die anderen Städte im Aufbau ranschaffen. 180.000 Einwohner, der Stau ist unter Kontrolle und die meisten Arbeitsplätze sind mit Arbeitern gefüllt. Was jetzt noch kommt, ist die Feineinstellungen und Umbauten wegen der Schönheit. Auch das Auge spielt mit...

Update: Router hat mich bei 200.000 Einwohner gewaltsam vom Internet getrennt. Unglücklicherweise zu dem Zeitpunkt, an dem die Verbindung zu den Servern nicht vorhanden war. Bisher ist die Stadt noch nicht aus dem digitalen Nirwana aufgetaucht.

Update 2: Die Stadt ist wieder da. Es hat ein Workaround geholfen, den ich ***WICHTIG!*** nicht unbedingt empfehle. Ich habe die Region aufgegeben - man darf keine Städte mehr als Bürgermeister haben - und habe mich noch einmal von einem Mitspieler einladen lassen. Schwupps, die Stadt war wieder da und konnte weitergespielt werden. Fragt mich nicht nach einer logischen Erklärung... es gibt vermutlich keine.

Verkehr

Die Straßenführung sieht etwas seltsam aus, funktioniert aber recht gut. Hin und wieder muss man das eine oder andere Haus abreißen und den Eingang zur anderen Straßenseite hin bauen... ein weiteres kleines Hilfsmittel, um den Verkehr einigermaßen in den Griff zu bekommen. Und vor allem: Ein bisschen Umweltverschmutzung darf sein... es wurden immer weniger Touristen.





Und hier einmal die ganze Sache von Oben (man kann unter den Settings den "Stadtplaner" einschalten, um eine Draufsicht zu bekommen). Wie man sieht, gibt es auch Städte ohne Grid. Viele T-Kreuzungen, wenig 4er Kreuzungen helfen.


Und die öffentlichen Verkehrsmittel beschränken sich bei mir auf die Straßenbahn und 5 Bahnhöfe - die Eisenbahnschienen habe ich einmal um die Stadt gezogen. Ich habe zwei Strassenbahndepots gebaut, da die Strassenbahnen anscheinend nur eine gewisse Strecke fahren. Zwei Depots, die etwas auseinander platziert sind, funktionieren recht gut.





Shoppen statt Poppen

Die Verteilung der Commercials in der Stadt. Das ganze entsteht nach und nach: Wenn es keine Arbeiter gibt, dann wird eines eingerissen und Wohnungen gebaut. Sollten zuviele Einwohner ohne Einkäufe nach Hause kommen, dann wird ein Laden gebaut.





Landwert

Wenig Reiche, mehr Mittelstand und der Großteil ist Arm&Bedürftig, ergo: Sie jammern nicht, wenn sie Arbeit bekommen. Grundsätzliche Überlegung war, Mittelstand und Reiche ganz nach rechts zu bauen, damit man die Einkommensschichten mit Parks besser kontrollieren kann. Mit der nächsten TV-Fabrik werde ich ein oder zwei Parks an die Arm&Bedürftig Fraktion bauen, damit diese sich zum Mittelstand wandeln. 



Und zum Abschluss: Panorama Screenshot. Was jetzt kommt, ist Detailarbeit.... der Genuß an den ganzen Stadtbaugeschichten. Wie es weiter geht? Wird in den Sim City Projekte Abteilung untergebracht.... bisher ist die Stadt auf 210k Einwohner gewachsen und das Verkehrsaufkommen ist durch den Bau von Commercials gesunken. Durch die TV&Prozessoren Fabriken mache ich zur Zeit 5 Millionen plus im Monat und das ist noch steigerungsfähig.


Wenn ihr Fragen, Kritik und Anregungen habt... ab damit in die Kommentare :)