Tuesday, April 23, 2013

Trilogie des digitalen Wahnsinns: Erster Beitrag überarbeitet


Ich habe endlich den zweiten Teil des Beitrages "Den Propheten Lügen strafen" zu Papier gebracht und dabei dabei den ersten Teil überarbeitet und zusammengefasst.  Obwohl ich ein paar saloppe Sprüche reisse, ist mir das Thema "Wem gehört das Internet?" eigentlich wichtig. Mir gefällt die Vorstellung, dass das Internet keinem Staat, sondern der gesamten Welt gehört, was technisch gesehen eigentlich nicht stimmt: Es gibt 13 Rootserver und auf den meisten haben die Amerikaner ihre Finger drauf. Den Kampf um die Kontrolle über das Netz bekommen die meisten User durch ein paar Artikel in den Nachrichten mit, wenn zum Beispiel China mal wieder mit Google in den Infight geht oder Pakistan Youtube für die eigene Bevölkerung wegen Häresie und Gotteslästerung sperrt. Das ist schon etwas fragwürdig im Jahre 2013 und ich persönlich bin der Überzeugung, dass das Internet ein Raum bleiben soll, der frei vom Einfluss eines Staates ist und der Zugang zu Informationen nicht durch politische oder religiöse Überzeugungen eingeschränkt wird. Nennt mich altmodisch, aber am Ende eines langen Tages kann ich dem Begriff "Freiheit" durchaus etwas abgewinnen.

In einer gewissen Art und Weise erinnert mich die heutige Situation im Internet an die Geschichte, dass es in Frankreich ganze Gebiete gab, in denen die Kirche der Bevölkerung verboten hat, Lesen und Schreiben zu lernen. Auf diese Weise konnte das gemeine Volk die Bibel nicht selber lesen und auslegen. Die Deutungshoheit und die Macht blieb so bei den "heiligen" Männern und Priestern, die je nach Bedarf die Auslegung an die gewünschte Realität anpassen konnten. Und damit kommen wir wieder zur Freiheit, zu der ich auch die selbst getroffene Entscheidung zähle, welche Informationen und welches Abbild der Realität ich zu sehen bekomme. Die Rolle der Kirche und ihrer Scheinheiligen übernehmen heute Unternehmen und ihre Statistiken, die mehr und mehr die Entscheidungen treffen, welche Informationen der User zu sehen bekommt und wie seine Teilnahme an der Welt aussieht.

Auf jeden Fall ein weites Gebiet, um Textwüsten abzuliefern. Wer noch keinen der Beiträge davon gelesen hat, empfehle ich diese Reihenfolge:

  1. Augmented Reality: I have a bad feeling: Wessen Welt sehe ich? Wer hat die Informationen zusammengestellt und vor allem wie verknüpft?
  2. On the Internet, everybody knows You're a Dog: Manipulation und Wissen
  3. Den Propheten Lügen strafen: Statistiken und andere Vorhersagen 

Viel Spass dabei!